Spezielle Seiten

Hauptinhalt

Vermißte Tiere akut wie noch nie - Tiere unbedingt registrieren lassen - Kleidersammlungen melden

Vermißte Tiere akut wie noch nie - Tiere unbedingt registrieren lassen - Kleidersammlungen melden


Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,
hiermit bitten wir um weite Verbreitung und Streuung nachfolgender Pressemitteilung an Ihre örtliche Presse sowie an Freunde, Kollegen, Verwandte und Bekannte. Ihre/Euere Mithilfe ist gefragt!
Wir danken all´ jenen, die uns in unserem Kampf gegen den kriminellen Haustierdiebstahl unterstützen.
Mit freundlichen Grüßen,
Michael Herrentals, Gerd und Trudi Straeten
PRESSEMITTEILUNG
Vermißte Tiere akut wie noch nie - Tiere unbedingt registrieren lassen - Kleidersammlungen melden
Die Tierversuchsgegner Pulheim e.V. - Menschen für Tierrechte appellieren einmal mehr Hunde und Katzen nicht unbeaufsichtigt ins Freie zu belassen. Hilfe der Bevölkerung ist gefragt.
"Noch nie erhielten wir so viele Vermißtenmeldungen wie zu dieser Zeit. Die Anzahl der spurlos verschwundenen Haustiere ist seit April diesen Jahres deutlich angestiegen", erklärte Gerd Straeten, Vorsitzender der Tierschutz-Organisation. "Dies ist mehr als besorgniserregend, weil derzeit insbesondere viele Katzen in Orten verschwinden, von wo wir keine Informationen über Altkleidersammlungen erhalten. Leider nehmen unsere Mitbürger und Mitbürgerinnen den Haustierdiebstahl in Zusammenhang mit Altkleidersammlungen immer noch nicht ernst", so der Tierschützer.  
Die Tierschützer sind sehr sicher, dass Tierdiebe die Regionen wechseln, seit sie offiziell die Warnungen über die Presse und das Internet verbreiten. Deshalb sei es unbedingt erforderlich aus allen Städten und Orten Deutschlands Hinweise auf Sammlungen von  Kleidersammlungsfirmen zu erhalten.
"Unser Mitglied Michael Herrentals hat sich die Mühe gemacht und viel Zeit investiert auf der Seite www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de  ausführliche Informationen und Vordrucke zum downloaden zu veröffentlichen", so Straeten weiter. "So können Tierfreunde und Tierfreundinnen auf einfache Weise ihre eigenen Vermißtenmeldungen, Strafanzeigen, Warnblätter etc. erstellen aber auch detaillierte Hinweise auf Altkleidersammlungen an uns senden. Wir sind dringend auf die tatkräftige Unterstützung der Tierfreundinnen und Tierfreunde angewiesen. Ansonsten werden die Tierdiebe weiterhin in Orte abwandern, wo wir keine Informanten haben und munter weiter unsere Tiere klauen."
Wichtig sei ebenfalls sein Haustier beim Tierarzt tätowieren oder mit einem Chip versehen zu lassen und gleichzeitig bei TASSO anzumelden bzw. zu registrieren. Die Dunkelziffer von vermißten Haustieren, die nicht registriert wurden, sei wesentlich höher als die offiziellen Zahlen, die zur Zeit ihren Höhepunkt erreicht hätten. Aufgefundene gekennzeichnete und registrierte Tiere hätten eher eine Chance wieder nach Hause zu gelangen. "Gleich bei der Kastration sollte man sein Haustier kennzeichnen und registrieren lassen. Leider gibt es immer noch verantwortungslose Katzenbesitzer, die ihre Tiere nicht vom Tierarzt unfruchtbar machen lassen. Sehr viel Tierelend könnte dadurch verhindert werden", gibt der Tierschützer zu bedenken.  
Die Tierschützer danken all jenen, die sehr aufmerksam sind und ihnen Kleidersammlungen sowie verdächtige Fahrzeuge samt Fahrzeugtyp und Kennzeichen melden. Bitten aber gleichzeitig auch auf Freunde, Kollegen, Verwandte und Bekannte einzuwirken, damit der Kreis der aufmerksamen Tierfreunde permanent größer wird und Tierdiebe keine Chance mehr haben ihr schmutziges Geschäft mit dem Leid von Tieren UND ihren Familienmitgliedern fortzuführen.  
Tierversuchsgegner Pulheim e.V.
MENSCHEN FÜR TIERRECHTE
Ordensstr. 22 
D - 50129 Bergheim-Auenheim
Redakteurin TIER-INFO: Trudi Straeten
Vorsitzender: Gerd Straeten
sowie Mitglied im Internet(z)werk für Tiere/ IfT Deutschland
Mail-Adresse: Tierinfo@gmx.de
HP:  www.tvg-pulheim.de
www.ift-onlinezentrale.de , www.tigerschutz.de
www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de

Autor: Inge Maisch -- 22.5.2007 23:59:46

Dieser Artikel wurde bereits 2023 mal angesehen.



Optionen zu diesem Artikel:


611461 Besucher

.

xx_zaehler

.

xx_zaehler