Spezielle Seiten

Hauptinhalt

PIT- HAT GLÜCK GEHABT

Hurra, Pit darf leben !!!
er lebt jetzt
auf einem
Gnadenhof
*

HURRA - ICH BIN ENDLICH EIN GLÜCKSSCHWEIN - ICH DARF WEITERLEBEN .
TANZENDES GLÜCKSSCHWEIN
PIT war schon als Ferkel so neugierig dass er aus der Reihe tanzte und immer über die Absperrung sprang um in das Haus und in den Garten zu gelangen. Wohlgemerkt er handelt sich um eine Zuchtanlage. Der Bauer staunte nicht schlecht duldete aber die Ausreißversuche des Ferkels. Jetzt ist ihm das Kerlchen, wie er uns sagte, so ans Herz gewachsen dass er ihn uns überlassen würde sofern wir ein Zuhause für ihn finden würden.

ZUHAUSE GEFUNDEN


Er darf auf einen Gnadenhof umsiedeln. Dort wird er die Nebenbox beziehen wo schon 2 Artgenossen leben. Selbst wenn sie sich nicht vertragen werden, das ist bei Schweinen nicht ungewöhnlich kann er bleiben. Ich hoffe er wird das Glücksschwein für alle Tier-Sorgenkinder aller Art. Möge er mit seiner rosa Haut und den schwarzen Tüpfeln ein kleines Zeichen setzen. Da aber so ein Kerl, der gut 8-10 Jahre alt werden kann, und der Gnadenhof auch nicht von Luft und Liebe überleben kann, möchte ich doch ein wenig Werbung für diese Orga machen. Auch kleine Spenden sind stets willkommen und unser kleiner Dicker wäre für so ein behütetes Leben für 20 Euro Futtergeld im Monat schon sehr dankbar. Bei 20 Leuten beträgt das 1 Euro monatlich, gerne auch mehr für die anderen Insassen. Vergelts Gott für die Suche, für die Mühe und die Hilfe für Einen von so unendlich Vielen. Wir werden sein Leben weiter verfolgen und alle 6 Monate von ihm berichten. Am kommenden Wochenende beginnt seine Fahrt in ein neues Leben. Der Gandenhof wird ihn Willy nennen.

NEUES VOM GLÜCKSSCHWEIN

Pit,Verzeihung Willy ist im neuen Zuhause angekommen. Bilder folgen. Pit ist am Sonntag umgezogen und alle Vorbehalte es könnte nicht klappen oder er könnte sich nicht vertragen sind vom Winde verweht. Pit hat sofort Kontakt zu den anderen Tieren aufgenommen, zu den Schweinen zu dem Hunden und zu den Menschen. Ein cooles Schwein. Er ist dort umgeben von geliebten Tieren die alle das ausstrahlen, was Ihnen die Menschen vor Ort zukommen lassen. Denen sei besonders herzlich gedankt für Gespräche am späten Abend, Tierschicksale die wir erfuhren und den Einblick den sie uns gewährten. Danke an Frau Frei und Mann die den Transport übernahmen. Danke auch an den Bauern (Schweinezüchter) der ein Auge auf den Vorwitzigen geworfen hatte und Pit dann für ein Drittel des Schlachtpreises ausreisen lies und noch 2 Sack Futter spendete.


Infos auch auf

www.free-animal.de


KONTAKT : Inge Maisch 07363 / 6484



Optionen zu diesem Artikel:


624558 Besucher

Nach oben.
.

xx_zaehler

.

xx_zaehler