Spezielle Seiten

Hauptinhalt

Horror- Kaninchenschlachthof

wird
endlich
geschlossen
-ein
Erfolgserlebnis-


Erfolg des Jahres: Horror-Kaninchenschlachthof schließt!
image 600
Ja, Sie lesen richtig, aber lesen Sie ruhig noch einmal. Auch wir mussten zwei Mal das Fax vom Veterinäramt lesen, in dem uns mitgeteilt worden ist, dass der Schlachthof schließen wird.

Es ist sicherlich der größte Erfolg, den das Deutsche Tierschutzbüro bisher vermelden kann – nach monatelanger Kampagnen-Arbeit haben wir es geschafft, der Horror-Kaninchenschlachthof in Beelitz wird schließen. Nachdem letzte Woche die Supermärkte KaDeWe, Karstadt, Kaiser’s und Netto das Qualfleisch aus dem Sortiment genommen haben, steht der Schlachthof vor dem Konkurs. Schrittweise wird die Schlachtung jetzt beendet und Ende des Jahres schließt der Schlachthof dann komplett!!

image 560
Rückblick: Kurz vor Ostern ist es uns mit einer versteckten Kamera gelungen, die katastrophalen Zustände in dem Kaninchenschlachthof in Beelitz (bei Berlin ) zu dokumentieren. Teilweise wurden die Kaninchen ohne Betäubung geschlachtet. Die Bilder brachten wir in die Öffentlichkeit, TV-Sender berichteten. Zeitgleich stellten wir Strafanzeige und informierten das Veterinäramt. Dieses erließ Auflagen und verhängte gegen einen Lieferanten Bußgelder. Nach einer nicht ganz einfachen Recherche fanden wir dann heraus, an welche Supermärkte der Horror-Schlachthof das Fleisch liefert. Also fingen wir an, vor den Supermärkten zu demonstrieren, E-Mail-Aktionen durchzuführen und immer wieder anzurufen. Da dies nicht den gewünschten Erfolg brachte, haben wir dann im KaDeWe direkt vor der Fleischtheke demonstriert – diesmal mit Erfolg. KaDeWe nahm das Qualfleisch aus dem Programm und alle anderen Supermärkte folgten!

Der Kaninchenschlachthof hat damit seine Kunden verloren und keine Einnahmen mehr, die logische Folge: Er schließt!

Damit ist unsere Kampagne beendet und es gibt großen Grund zu feiern, denn über 50.000 Kaninchen wurden jedes Jahr in dem Horror-Kaninchenschlachthof geschlachtet – das hat jetzt ein Ende!

Autor: Diana Steinberger -- 31.10.2013 20:53:03

Dieser Artikel wurde bereits 1814 mal angesehen.



Optionen zu diesem Artikel:


569121 Besucher

Nach oben.
.

xx_zaehler

.

xx_zaehler