Spezielle Seiten

Hauptinhalt

HOGAN

heißt
jetzt
Lucky und
fühlt sich
auch so

HOGAN happy jetzt lucky
Hogan stammt aus Spanien- er ist ein kleiner Angsthase, sehr zurückhaltend - im spanischen Tierheim ohne Chance auf ein Zuhause.
Doch Hogan hatte Glück- er durfte sein Köfferchen packen und nach Deutschland reisen- direkt ins neue Zuhause.
Es wird etwas dauern bis Hogan alle wichtigen bzw. normalen Dinge eines  Hundelebens kennenlernen wird.
Er kennt ja so gut wie nichts.
Doch seine Familie wird dies mit Geduld und Einfühlungsvermögen schaffen .
Dafür möchte  wir uns ganz herzlich bedanken !
Hogan hört jetzt auf den Namen Lucky- hat schon jede Menge Hundefreunde und lebt mit der schönen Hundedame
Pauline zusammen.
HOGAN happy jetzt lucky mit pauline
Lucky schickt uns erneut Fotos - er ist ein wirklich toller Hund geworden.

ä hogan happy lucky 1

ä hogan happy lucky mit pauline

hier noch ein ausführlicher Bericht von Luckys Herrchen.

Wir haben Lucky jetzt knapp 7 Monate und er war anfangs ein sehr
schwieriger Fall.  Als erstes hatte er mit Milben zu kämpfen die ihn das
Fell teilweise verlieren liessen.
Aufgrund vielleicht unzureichender Ernährung war auch seine Verdauung
mehr als nur durcheinander und als sogenannter Allesfresser nimmt er
alles auf was er kriegen kann weil es ja die letzte Mahlzeit für lange
Zeit sein könnte.

Pflichtaufgabe zu Anfang waren 3 Monate Hundeschule jede Woche teilweise
auch mehrfach. Regelmässiges üben zeigten im Laufe der Zeit ihre Wirkung
und unsere Geduld macht sich ganz langsam bezahlt.
Er kann jederzeit ohne Leine laufen ist jederzeit abrufbar, hat sich an  
unsere Katze gewöhnt was wir als eines der grössten Probleme angesehen
haben.

Er liebt Wasser ist mittlerweile ein sehr muskulöser Hund geworden auch
wenn er im Vergleich zu seiner Körpergrösse ein Leichtgewicht ist.
Mit einer Schulterhöhe von knapp 66 cm und einem Gewicht knapp unter 16
Kilo zeigt sich seine Abstammung obwohl er auch viel vom Labrador hat
was sich mit fortschreitendem Alter zeigt.
Dass er nicht in ein Haus kam als Einzelhund hat sich mehr als
vorteilhaft erwiesen, denn er kann nur alleine bleiben weil er eine
Gefährtin an seiner Seite hat.  Andererseits kann man sich nichts
besseres wünschen als eine solche Alarmanlage. Einbrecher machen einen
weiten Bogen um dieses Haus, und ich würde auch keine Garantie für Leib
und Leben eines solchen übernehmen wenn das Haus mit Hunden alleine
gelassen da steht........

Durch die Umstellung auf reine Fleischnahrung die ich mir
unterschiedlich zusammengestellt direkt im Schlachthof hole ergänzt mit
selbst zubereitetem Gemüse ist auch seine Verdauung besser geworden.

Einziger Schwachpunkt oder Problem ist nach wiee vor die Aufnahme von
Kot jeder Art die wir noch nicht abstellen konnten. Dies hat auch zur
Ursache dass er mindestens einmal mehr pro jahr eine Wurmkur vom
Tierarzt braucht, denn man weiss ja nie was er mit diesem Dreck aufnimmt

Das Problem eines fehlenden Zauns am Grundstück hat sich als problemlos
erwiesen.
Gelegentlich wenn sehr viele Hunde am Feld vorbeikommen verlässt er ein
paar Meter weit das Grundstück , ist aber sofort abrufbar und kann
jederzeit zurückgepfiffen werden.

Ihn wieder hergeben,.................nein niemals wieder auch wenn er
doppelt soviel Arbeit gemacht hat bisher als alles was ich in über 40
Jahren Hundeerfahrung hatte

Autor: Diana Steinberger -- 20.2.2013 20:20:40

Dieser Artikel wurde bereits 905 mal angesehen.



Optionen zu diesem Artikel:


545816 Besucher

Nach oben.
.

xx_zaehler

.

xx_zaehler