Spezielle Seiten

Hauptinhalt

EMILI

macht es
ihrer
Familie
nicht leicht
*

EMILI happy schläft
Über Emili gibt viel zu erzählen , denn Emili machte es ihrer Familie bisher nicht leicht.
Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und Emili und ihre Familie haben sich arrangiert.
Die kleine Hündin stammt aus einem Tierheim in der Slowkei.
Über ihre Vorgeschichte weiß man nichts.

Emili hat mit etlichen gesundheitlichen Wehwehchen zu kämpfen.
Vorallem bereitet sie ihrer Familie jedoch mit ihrem Verhalten Probleme.
Geduld , Verständnis und Hundekenntnis wurden bisher immer wieder auf die Probe gestellt.
Immer öfter spielte man mit dem Gedanken sich von Emili wieder zu trennen und sie zurück
zu geben.

Aber sie ist noch da - bei Familie Bernhardt-  und sie wird geliebt.
Dafür danken wir ihnen von ganzen Herzen.
EMILI happy Blätter
Hier ein kleiner Ausschnitt ,
Familie Bernhardt erzählt und während Frauchen diese Zeilen schreibt und
am Schreibtisch sitzt , liegt Emili  in ihrem Körbchen im
Flur....das war vor einiger Zeit undenkbar.
Sehr, Sehr langsam ist sie ruhiger
geworden und liebt ihr Zuhause und nur das. Sie ist ein sehr liebes Tier,
ruhig, anhänglich und entspannt bei uns. Sie wandert gerne mit und geht
gerne am Strand mit spazieren ohne irgendwelchen Tieren hinterherrennen zu
wollen. Man kann sie überall mit hinnehmen und sie setzt sich geduldig hin
und will nur dabei sein. Sie hört recht gut. Wir vermuten, dass sie irgendwo
mal was gelernt haben muss. Hat man sie ohne Leine, was anfangs auch
undenkbar gewesen wäre wegen Weglaufen, brauch man nur an seinen Beinen
runter zu sehen und da ist Emili. Sie hat uns adoptiert und nicht wir sie.
Ja, hier geht es ihr gut und das schützt sie. Wir hätten ja zu gerne mal
gewusst, was dieser Hund für schlechte Erfahrungen gemacht hat. Sie kann
sehr fest schlafen und sich dann erschrecken, nach wie vor. Sie bellt Leute
an, die bei uns zu Besuch sind und oft auch meinen Mann, wenn er wieder
reinkommt, obwohl er nur mal Müll rausgebracht hat. Über so etwas wundern
wir uns dann immer wieder. Irgendetwas hat sie schon schwer traumatisiert.
Sie zeigt Anhänglichkeit auf ihre Weise. Auf den Arm nehmen lassen will sie
nicht, aber zum Streicheln immer wieder in Rückenlage kommt sie nur zu
gerne. Sie liegt gerne auf dem Bauch mit den hinteren Beinchen nach hinten
gestreckt. Dann kann sie hervorragend Männchen machen und so auch sehr lange
sitzen und ausbalancieren.
EMILI happy männchen
Sie räkelt sich zu gerne auf dem Fußboden mit den
herrlichsten Wohlfühltönen. Ja, so kann man sie dann nur lieb haben.
Gemeinsam können mein Mann und ich nichts mehr unternehmen und so müssen wir
uns absprechen wie bei einem 2 jährigen Kind. Eine sehr nette Hundesitterin
hatte ich schon und mal Versuche mit einer Nachbarin, aber das geht nicht.
Emili heult und kommt nicht zur Ruhe. In der
Nachbarschaft geht das nicht, so muss sie immer mit. Ohne Hund gibt es uns
nicht. Es ist nicht einfach, aber wir gehen da jetzt durch. Wir hängen an
Emili, der sonst lieben Hündin, die nur nicht von uns alleine gelassen
werden möchte. Mit Katzen und anderen Hunden verträgt sie sich gut. Muss ich
2 Stunden arbeiten darf sie mit. Bei meinem langen nachmittag von 5 Stunden
nimmt mein Mann sie mit ins Büro. Ja, so geht das.....

Ganz herzliche Grüße,
Familie Bernhardt und Emili  

Autor: Diana Steinberger -- 19.1.2011 17:24:37

Dieser Artikel wurde bereits 1204 mal angesehen.



Optionen zu diesem Artikel:


568664 Besucher

Nach oben.
.

xx_zaehler

.

xx_zaehler